Ausgefallene Hochzeitskleider

Bereits die Hochzeit zweier Menschen ist ein ganz besonderes Ereignis für das Brautpaar ebenso wie für Eltern, Verwandte aber auch Freunde. Einige Brautpaare verleihen diesem Tag noch ein Stück besondere Faszination durch ausgefallene Hochzeitsmode.



Doch was ist ausgefallen? Ausgefallen ist ein Brautkleid nicht nur, weil es vom typischen Brautweiß abweicht. Nein, die Palette der ausgefallenen Brautmode hat wesentlich mehr zu bieten als eine andere Farb- oder Schnittwahl.

Ausgefallene Brautkleider sind beispielsweise Kleider aus einer längst vergangenen Zeitepoche. Solche zeittypischen Kleider werden heute noch speziell für ausgefallene Hochzeiten angefertigt. Abgeschaut wird beispielsweise im Mittelalter in Europa, einer Epoche in der Hochzeitskleider aus einem einfach geschnitten Ober- und Unterkleid üblich waren, während in der Byzanz zur gleichen Zeit sehr aufwendige Roben aus hochwertigen Stoffen wie Seide – verziert mit goldenen Fäden und Edelsteinen – zur Hochzeitsfeierlichkeit getragen wurden.

Auch in der Renaissance lassen sich Anregungen für das eigene Hochzeitskleid finden. Die Renaissancekleider wurden vorwiegend aus edlem und gleichzeitig sehr teurem Samt in verschiedenen Farben gefertigt. Die Taille dieser bereits einteiligen Hochzeitskleider war etwas höher – etwas unterhalb der Brust – gesetzt und von hier entfaltete sich der Rock des Kleides.

Um der eigenen Vermählung einen ganz ausgefallenen und pompösen Hauch zu verleihen, bietet sich die Wahl eines Kleides aus dem Barock an. Die Brautkleider dieser Zeit waren geprägt von einer mit einem Mieder sehr eng geschnürrten Taille und einem breiten hüftbetonten Reifrock – unterstützt durch sogenannte Hüftpolster.

Es gibt noch eine Vielzahl von Zeitepochen, die zur Inspiration für das individuelle Hochzeitskleid herangezogen werden können. Eine andere Möglichkeit für die Wahl ausgefallener Brautroben ist der Blick über die Landesgrenzen hinweg. Denn andere Länder haben nicht nur andere Sitten, sondern auch andere Hochzeitsbräuche und –kleider. Es gibt also eine unerschöpfliche Vielzahl ausgefallener Hochzeitsmode, mit welcher man seine eigene Trauung zumindest mit der Kleidung in eine andere Ära oder ein anderes Land transferieren kann.