Sommerkleider

Ein heißer Sommertag, strahlende wärmende Sonne, welches Kleidungsstück wird an einem solchen Tag von Frau wohl bevorzugt – natürlich ein luftiges Sommerkleid.



Ein leichter Stoff, der die Hitze nicht staut, sondern der Dame ein Wohlgefühl und auch etwas Kühlung verschafft, ist an heißen Tagen am geeignetsten, um dem gewärmten Körper ein wenig Kühlung zu gönnen. Gerade in der Sommerzeit gehen Sommerkleider en masse über die Ladentheke zur Freude von Verkäufern und Trägerinnen.

Sommerkleider ja, aber bitte nicht genau das gleiche, wie die Freundin, die Schwester oder gar die Lady auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Jedes Frauenzimmer möchte schon ein Kleid tragen, das nicht die ganze Welt trägt – es muss schon etwas Besonderes sein und sich von den anderen Kleidern abheben. Es sollte zum eigenen Typ passen und diesen unterstreichen. Das haben auch die Kaufhäuser erkannt und bieten diese Stücke in verschiedenen Längen, Schnitten, Stoffen und auch mit den unterschiedlichsten Mustern an. So findet jede Dame, genau immer ein Sommerkleid oder auch mehrere, welches beziehungsweise welche ihren Geschmack und ihren Stil trifft / treffen und nicht unbedingt gleichzeitig von allen anderen Damen favorisiert wird.

So favorisiert die eine ein Sommerkleid ohne Muster in einem eintönigen Farbton, die andere bevorzugt vielleicht ein Blumenmuster und wieder eine andere steht eher auf kariert oder gepunktet. Während die eine eher auffällige knallige Farben trägt, mag es die andere lieber etwas unauffällige und zurückhaltender in Sachen Farbtonwahl Es spricht natürlich auch nichts dagegen, von jedem Exemplar eines im Kleiderschrank zu haben. So kann sich Frau ganz nach Lust und Laune und dem Tagesgefühlt kleiden.

Doch nicht jede Lady zeigt sich gerne in Sommerkleidern. Ein paar Spezies gibt es, die das Kleid verschmähen und lieber ein Hose – ob kurz, lang oder halblang – bevorzugen. Aber die Mehrheit der Frauenwelt freut sich auf Sommer, Sonne und Sonnenschein und auf das Tragen eines Sommerkleides.